Klaus Wettig

Klaus Wettig war Europaabgeordneter und hat zahlreiche Wahlkämpfe für die SPD organisiert, u.a. die Europawahlkämpfe 1984 und 1989. Als Lehrbeauftragter unterrichtete er Wahlsoziologie an der Universität Göttingen. Mit Peter Lösche analysierte er in jedem Bundestagswahljahr von 1990 bis 2005 die Wahlen dieser Jahre.

Beiträge

  • INDES H. 2-2017

    Die Geburt des Kanzlerkandidaten Nachrichten vom Wahlkampf

    Der erste Bundestagswahlkampf kannte noch nicht den Begriff des »Kanzlerkandidaten«. Der langjährige sozialdemokratische Spitzenpolitiker und ehemalige Europaabgeordnete Klaus Wettig unternimmt in seinem Beitrag eine Reise durch die bundesdeutsche Wahlkampfgeschichte seit Gründung der BRD; darin resümiert er aus Anlass des Stimmenkampfes im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 wissenschaftliche Einsichten und persönliche Erfahrungen aus mittlerweile knapp sechs Jahrzehnten von Bundestagswahlkämpfen in (West-)Deutschland seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Dabei skizziert er vor allem den wechselhaften Rückgriff der Parteien auf professionelle PR und geht auch auf die lange Tradition von negative campaigning ein.

    Schlagworte: Wahlkampf, politisches System BRD, Parteiengeschichte

    INDES-Ausgabe »Europa ohne Identität?«