Cordelia Polinna

Porträt Cordelia Polinna

Dr. Cordelia Polinna, geb. 1975, ist seit Oktober 2011 Gastprofessorin für Planungs- und Architektursoziologie an der TU Berlin. Sie erforscht Stadtentwicklungsstrategien in Berlin, London und New York. Seit 2008 betreibt sie das Büro Polinna Hauck Landscape + Urbanism und ist Gründungsmitglied der Initiative „Think Berl!n“.

Beiträge

  • INDES H. 2-2012

    Gebaute (Alb)Träume

    Utopien und Visionen in Architektur und Städtebau

    Utopisten haben häufig Kreationen idealer Städte und idealer Lebensbedingungen auf Basis des Sozialismus und des Kommunismus geschaffen, wie bereits Thomas Morus im Jahr 1516 mit Utopia. Doch wie sehen Visionen für die nachhaltige Stadt von morgen aus und wie können diese umgesetzt werden?

    Abstract ausklappen

    Abstract einklappen

    Schlagworte: Stadtentwicklung, Utopie, Soziologie

    Cover INDES-Ausgabe ‚Auf der Suche nach Utopia‘