Christy Wampole

Beiträge

  • INDES H. 3-2015

    Open Access

    Das Konferenz-Manifest

    Wider das akademische Tagungsunwesen

    Sinnlos, pseudointellektuell, langweilig: So beschreibt die Philologin Christy Wampole akademische Konferenzen. Sie ist dieser Form wissenschaftlichen Austausches überdrüssig und fordert in ihrem Manifest zehn Punkte, deren Einhaltung die Geisteswissenschaften vor dem Tod bewahren sollen – und die Teilnehmer vor dem Tod durch Langweile.

    Abstract ausklappen

    Abstract einklappen

    Schlagworte: Universität, Reform

    Cover INDES-Ausgabe ‚Konservatismus‘