Wolfgang Engler

Porträt Wolfgang Engler

Prof. Dr. Wolfgang Engler, geb. 1952, ist Professor für Kultursoziologie und Rektor an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“.

Beiträge

  • INDES H. 1-2015

    Ein Staat, zwei Erzählungen

    Das »andere Deutschland« im Rückblick

    Wolfgang Engler beleuchtet die Tücken, Fallstricke und Fehler der deutsch-deutschen Erinnerungskultur. Am Beispiel Helga M. Novaks zeichnet er die Auswirkung des verzerrten kollektiven Erinnerns für das Individuum und letztlich die gesamte Gesellschaft nach. Er verdeutlicht die Schwierigkeiten des Balanceaktes der Wiedervereinigung und die damit einhergehende Bedeutung für die Bürger der DDR und ihrer Kultur.

    Abstract ausklappen

    Abstract einklappen

    Schlagworte: Erinnerungskultur, kollektives Erinnern, West- und Ostdeutschland, Schabowski, Mauerfall, Kultur

    Cover INDES-Ausgabe ‚Die 1990er Jahre‘