Richard Saage

Porträt Richard Saage

Prof. Dr. Richard Saage, geb. 1941, ist em. Professor für Politikwissenschaft an der Martin-Luther Universität Halle Wittenberg und u.a. Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig.

Beiträge

  • INDES H. 2-2012

    Keine ideale Gesellschaft mehr, nirgends

    Die Zukunft der politischen Utopie

    Richard Saage will, den Untergang der sozialistischen Utopie 1989/90 als Ausgangspunkt nehmend, mit seinem Essay einen nüchternen Kriterienkatalog für die künftige Reichweite, Relevanz und Selbstbezogenheit von Utopien liefern, die das Ziel einer idealen Gesellschaft im Angesicht der Geschichte des 20. Jahrhunderts letztlich aufgeben müsse.

    Abstract ausklappen

    Abstract einklappen

    Schlagworte: politische Utopie, Soziologie

    Cover INDES-Ausgabe ‚Auf der Suche nach Utopia‘