Hauke Brunkhorst

Beiträge

  • INDES H. 2-2017

    Europa am Abgrund

    Systemintegration ohne Sozialintegration

    Hauke Brunkhorst sieht Europa im Würgegriff des Euro-Regimes, das zusammen mit einem hegemonialen Wettbewerbsrecht und der Priorität des Privateigentums zur ehernen Verfassung der Staaten-Gemeinschaft geworden sei. Das Regime des Euro halte Europa paradoxerweise dadurch zusammen, dass es den Kontinent sozial und politisch spalte. Die politische Klasse reagiere auf die Herausforderungen von links und rechts asymmetrisch: Nach rechts passe sie sich an, nach links schlage sie zu. Brunkhorsts Plädoyer gipfelt in der Forderung nach einer echten linken Opposition für Europa.

    Abstract ausklappen

    Abstract einklappen

    Schlagworte: Europa, EU, soziale Ungleichheit

    Cover INDES-Ausgabe ‚Europa ohne Identität?‘