Felix Hasler

Porträt Felix Hasler

Dr. Felix Hasler, geb. 1965, ist Forschungsassistent an der Berlin School of Mind and Brain der Humboldt-Universität zu Berlin und Wissenschaftsjournalist. Sein Buch »Neuromythologie – Eine Streitschrift gegen die Deutungsmacht der Hirnforschung« ist soeben im Bielefelder transcript-Verlag erschienen.

Beiträge

  • INDES H. 4-2012

    »Denn Neuronen kennen keine Moral«

    Über die Grenzen der Neurowissenschaften

    Felix Hasler erklärt im Interview mit INDES, warum »Neuronen keine Moral« kennen. Wie kam es überhaupt zum »Hype« um die Neurowissenschaften, wo stoßen sie an die Grenzen ihrer Erklärungskraft – und: Besteht die Gefahr, dass die wissenschaftlichen Erkenntnisse aus diesem Forschungsfeld politisch instrumentalisiert werden?

    Abstract ausklappen

    Abstract einklappen

    Schlagworte: Neurowissenschaften, Soziologie

    Cover INDES-Ausgabe ‚Über Grenzen‘