Elke Endert

Porträt Elke Endert

Dr. Elke Endert, geb. 1959, ist Soziologin und arbeitet als Sozialpädagogin in einer sozialpsychiatrischen Einrichtung in Halle/Saale. 2011 veröffentlichte sie gemeinsam mit dem Schweizer Psychiater Luc Ciompi das interdisziplinäre Sachbuch »Gefühle machen Geschichte. Die Wirkung kollektiver Emotionen – von Hitler bis Obama«.

Beiträge

  • INDES H. 3-2012

    Open Access

    Verstand und Gefühl

    Arabischer Frühling, Occupy und S21

    Elke Endert nimmt aktuelle Protestereignisse zum Anlass, um ihre These vom Zusammenhang von Verstand und Gefühl zu illustrieren. Sowohl für die Occupy-Proteste als auch für Stuttgart 21 und die Aktivisten des Arabischen Frühling beschreibt sie, wie Rationalität und Emotion als Antrieb des Handelns zusammenwirken. Widerlegt ist damit auch der Glaube, Verstand und Gefühl seien zwangsläufig Gegensätze, die unversöhnlich gegeneinander arbeiteten.

    Abstract ausklappen

    Abstract einklappen

    Schlagworte: Großveranstaltungen, Protest, Zivilgesellschaft

    Cover INDES-Ausgabe ‚Im Bad der Menge‘