Lutz Häfner

Beiträge

  • INDES H. 4-2016

    Zwischen allen Stühlen

    Zur Entwicklung der USPD

    Lutz Häfner zeichnet in seinem Beitrag über das politisch so spektakuläre wie letztlich doch recht kurze politische Leben der USPD das Bild einer in den Wirren des Ersten Weltkrieges geborenen „Friedenspartei“, die – als Abspaltung von der Sozialdemokratie entstanden – selbst Spaltungen zum Opfer fiel und als Partei letztlich zu heterogen war, um in den sich politisch zuspitzenden Jahren der Weimarer Republik Antworten auf andere drängende Fragen liefern zu können, weshalb von ihr in Friedenszeiten letztlich wenig blieb.

    Abstract ausklappen

    Abstract einklappen

    Schlagworte: USPD, Spartakusbund, Bolschewiki, Kaiserreich, Weimarer Republik, Parteienforschung

    Cover INDES-Ausgabe ‚100 Jahre Links‘