Konrad Paul Liessmann

Porträt Konrad Paul Liessmann

Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann, geb. 1953, ist Professor für Philosophie an der Universität Wien, Essayist, Literaturkritiker und Kulturpublizist.

Beiträge

  • INDES H. 4-2012

    Grenzerfahrungen

    Eine Philosophie der Zugehörigkeit

    Grenzen haben derzeit einen schlechten Stand, konstatiert unser Autor Konrad Paul Liessmann in seiner Analyse. Dabei ist die Grenze aber nicht nur die Basis aller Unterscheidung und somit auch Grundfeste aller Erkenntnis, sondern sie ist ebenso die Kontaktfläche, durch die Dinge erst in Berührung miteinander geraten. Grenzen fassen ein, was tatsächlich existent ist, weisen immer auch über sich selbst hinaus und werden hierdurch sowohl für die EU wie auch für die Schwächeren innerhalb einer Gesellschaft zum gewichtigen philosophischen Bezugspunkt.

    Abstract ausklappen

    Abstract einklappen

    Schlagworte: Grenzen, Soziologie

    Cover INDES-Ausgabe ‚Über Grenzen‘
  • INDES H. 0-2011

    Open Access

    Intellektuelle in der Politik

    Moralisten, schweigt!

    Konrad Paul Liessmann mit einer Kritik an politischen Intellektuellen der Gegenwart.

    Abstract ausklappen

    Abstract einklappen

    Schlagworte: politische Intellektuelle, Öffentlichkeit, Politik

    Cover INDES-Ausgabe ‚Wo sind die Vordenker?‘