Bettina Munimus

Porträt Bettina Munimus

Dr. Bettina Munimus, geb. 1980, ist Politikwissenschaftlerin. In ihrer Dissertation hat sie sich mit der Frage befasst, wie sich CDU und SPD angesichts der beständigen Alterung ihrer Mitgliederstruktur wandeln. Gegenwärtig arbeitet sie an der EAF | Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft in Berlin.

Beiträge

  • INDES H. 2-2012

    Wie walten die Alten?

    Zukunftsvisionen einer ergrauenden Gesellschaft

    Die sogenannte »Rentner-Demokratie«, in der die wenigen Jüngeren die Last der großen Zahl der Älteren tragen müssen, ist eine seit der Jahrtausendwende populäre Dystopie, die Gegenstand verschiedener Wissenschaftsdisziplinen ist. Die Politikwissenschaftlerin Bettina Munimus nimmt neue Erkenntnisse der Persönlichkeitsforschung auf und überträgt diese auf das politische und zivilgesellschaftliche Engagement von Jüngeren und Älteren in einer alternden Gesellschaft.

    Abstract ausklappen

    Abstract einklappen

    Schlagworte: Zivilgesellschaft, bürgerschaftliches Engagement, Demografie

    Cover INDES-Ausgabe ‚Auf der Suche nach Utopia‘