Liebe Leserinnen und Leser,

die V&R-Zeitschriftenfamilie hat Zuwachs bekommen: INDES. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft. Ein Journal, das neuen kommunikativen Methoden folgt und das Politik, Geschichte und Soziologie verbindet. Das Periodikum für politische Aufklärung richtet sich fundiert, pointiert und originell sowohl an die wissenschaftliche wie an die breitere, interessierte Öffentlichkeit und will die Barrieren zwischen wissenschaftlichen Experten und politisch bewussten Bürgern abbauen helfen.

INDES ist die erste politikwissenschaftliche Zeitschrift in unserem Verlag. Wir ergänzen damit unser geisteswissenschaftliches Programm um ein richtungweisendes Debattenforum, das Raum für aktuelle, engagierte und spannende Analysen und Beiträge bietet und Kommunikation fördert. Konzept, Ausrichtung und Zielsetzung von INDES werden Ihnen von Katharina Rahlf und Franz Walter in ihrem Editorial auf den folgenden Seiten vorgestellt.

Überzeugt Sie dieses Heft? Dann lesen Sie doch einfach mehr! Ein Jahr lang zahlen Sie nur die Hälfe des normalen Abonnementpreises. Und als Dankeschön für Ihre Neugierde schenken wir Ihnen einen aktuellen Titel aus unserem Sachbuchprogramm. Mehr Informationen zu diesem Angebot finden Sie in der Mitte des Heftes.

Wir freuen uns, Ihnen hiermit die neue Zeitschrift INDES vorstellen zu dürfen, und wünschen eine spannende und anregende Lektüre.

Ihre

Dr. Martina Kayser
Verlagsbereich Geisteswissenschaften (Vandenhoeck & Ruprecht)

Seite ausdrucken